Zukunft Elbe Startseite
Arbeitgeber Hamburger Hafen
Rund 155.500 Arbeitsplätze sind in der Metropolregion direkt und indirekt vom Hafen Hamburg abhängig.
Der Hamburger Hafen als Arbeitgeber
Von den insgesamt 261.500 Beschäftigten in Deutschland, deren Arbeitsplatz vom Hamburger Hafen abhängig ist, arbeiten etwa 62.800 Menschen direkt in der Hafenwirtschaft in Seehäfenbetrieben und Logistikunternehmen oder sind in Finanzdienstleistungsunternehmen sowie der öffentlichen Verwaltung mit Hafenbelangen befasst. Weitere ca. 16.000 Angestellte arbeiten in der Hafenindustrie. Dazu kommen rund 182.700 Arbeitsplätze, die indirekt vom Hafen abhängig sind. Diese Arbeitsplätze bestehen auf der Grundlage von Unternehmen, die geschäftliche Beziehungen zu Unternehmen aus Hafenwirtschaft und -industrie unterhalten. Weiterhin wurden durch die Konsumausgaben der direkt am Hafen Beschäftigten Arbeitsplätze geschaffen.

Die Arbeitsplätze haben sich im Lauf der Jahrhunderte verändert: Heute sind mehr und mehr qualifizierte Spezialisten im Hafen beschäftigt, die beispielsweise die komplexen Abläufe des Containerumschlags per Datenkommunikation steuern.

Über ein Drittel aller Beschäftigten wohnt in Schleswig-Holstein oder Niedersachsen. Der Hafen Hamburg trägt auf diese Weise zu Wertschöpfung und Einkommen in der gesamten Metropolregion und in Deutschland bei.